Aktuelle Projekte:

  • Umbau, Aufstockung und energetische Sanierung EFH, Wörrstadt
  • Anbau Langenlonsheim
  • Umbau EFH, Wallertheim
  • Objektüberwachung, Kinder- + Jugendwohngruppe St. Hildegardishaus Stiftung, Bingen (für das Architekturbüro archikult, Mainz)
  • Sanierung Sporthallendach Karmeliterschule, Frankfurt a. M.
  • Sanierung Auladach Helmholtz-Gymnasium, Heidelberg
  • Sanierung Dach/Mansarde Deutsch-Amerikanisches Institut, Heidelberg
  • Neubau Schulgewächshaus Johannes-Gutenberg-Schule, Heidelberg
  • Umbau Eislabor Johannes-Gutenberg-Schule, Heidelberg
  • Sanierung Glasfassade Johannes-Gutenberg-Schule, Heidelberg
  • Sanierung WC-Kern Werkstatt Johannes-Gutenberg-Schule, Heidelberg

Umbau, AUFSTOCKUNG und energetische sanierung eines Wohnhauses, WÖRRSTADT

Baubeginn: Herbst 2019

Leistungsphase: 1-8

Größe: 200 m²

 

Ein Winkelbungalow aus den 1960ern wird umgebaut und aufgestockt. Im Erdgeschoss entsteht eine "Elternzone" mit großem Schlafzimmer, Ankleide und Bad. Ebenso gibt es ein Gästezimmer mit Bad im vorderen Bereich des Hauses. Durch Flur und Treppe sind diese Bereiche klar voneinander getrennt. Eine großzügigie Pfosten-Riegel Fassade öffnet den Wohnraum zum Garten, sodass Innen- und Außenbereich miteinander verschmelzen. Im Obergeschoss entstehen zwei Kinderzimmer, ein weiters Bad und eine Galerie mit Blick in den Wohnraum und dem wundervollen Garten.

Durch die großen Panorama-Schaufenster mit Sitzbank, zur Straßenseite hin, kann man die Aussicht auf das wunderschöne Rheinhessen genießen.

Bio Schweinothek, Gau-Bickelheim

Bauzeit: 05.2016 - 10.2016

Leistungsphasen: 1-8

Größe: 240 m²

 

In einem ehemaligen Schweine- und Kuhstall, aus den 50er Jahren, entstand ein Bio-Hofladen mit angeschlossener Gastonomie.
Um den ursprüngliche Stallcharakter zu wahren, wurden die Bestandswände nur gesäubert und gestrichen. Die, früher an der Fassade, hängenden Rolltore, wurde aufgearbeitet und dienen heute als Absturzsicherung zur Treppe im Caféraum und als Sichtschutzwände in den Toiletten.
Als Bodenbelag dient ein mit dem blauen Engel ausgezeichneter PVC-freier Designboden aus recyceltem Material.

Der Cafébereich wurde mit alten Fundstücken und kleinen Schätzchen bestückt, die es schon immer auf dem Hof gab. In den Toiletten werden alte Nähmaschinen, als Unterbau für die Handwaschbecken, in neuem Licht zum strahlen gebracht.

Als Bodenbelag dient ein mit dem blauen Engel ausgezeichneter PVC-freier Designboden aus recyceltem Material.

Dachausbau Kinderzimmer, Wallertheim

Bauzeit: 03.2013 - 05.2013

Leistungsphase: 1-8

Größe: 30 m²

 

Im Dachraum eines kleinen und sehr gemütlichen Einfamilienhauses entand ein weiters, dringend benötigtes, Kinderzimmer. Besonderer Wert liegt auf der hellen und freundlichen Gestaltung. Aufgrund der Dachschrägen wurde der Kleiderschrank als begehbares Einbauelement realisiert.

Eine Treppe in den Dachraum musste auch noch her. Da diese mitten im Wohnzimmer steht und der Platz grundsätzlich knapp bemessen ist, wurde diese mit einem integrierten Bücherregal versehen. So bleibt genug Raum erhalten.

Umbau Wohnhaus/Mehrgenerationshaus, Gau-Bickelheim

Bauzeit: 06.2011 - 02.2012

Leistungsphase: 1-8

Größe: 150 m²

 

Anfang der 1950er Jahre entstand ein kleines Siedlungshäuschen, als erstes in einem Neubaugebiet und somit mitten auf dem Feld. Tatsächlich führte damals nur ein Grasweg zu diesem Haus. In den frühen 1970er Jahren wurde es, aufgrund Familienvergrößerung und gewünschtem Mehrgenerationswohnen angebaut. Nun muss es 2012 nochmal umgebaut und aufgestockt werden, da die Familie immer größer wird. Die erste Generation ist mittlerweile nicht mehr da, die zweite und dritte Generation wohnen nun zusammen und leben das Mehrgenerationswohnen weiter. Menschliche Bedürfnisse ändern sich, es wird mehr Platz benötigt und so wird das Obergeschoss ausgebaut, der hintere, angebaute Gebäudeteil Aufgestockt und das komplette Haus energetisch saniert.

Durch eine neue Außentreppe gelangt man in die Wohnung im Obergeschoss. Hier entsteht ein offener Wohn-, Koch- und Essbereich; Wohnzimmer und Küche sind durch einen Kamin abgetrennt. Im "Altbau" werden die beiden Kinderzimmer räumlich nicht verändert. Wo vorher derTreppenaufgang vom Erdgeschoss zum Obergeschoss war, entsteht ein kleines, gemütliches Büro. Das Bad befindet sich auch nach dem Umbau an der gleichen Stelle, lediglich etwas kleiner - trotzdem ausreichend für eine große Badewanne, Dusche, Waschbecken und Toilette. Zu den weißen Wänden wird hier ein frisches Grün als Wandfliese (30x40) gewählt.

Eine schmale Treppe , mit darunter liegenden Schubkästen, führt ins Dachgeschoss, wo sich das große Elternschlafzimmer und ein weiters Bad befinden.

Die gesamte Wohnung im OG inkl. Bäder bekommen die gleichen Vollholzdielen aus Kastanie von Woodline.  Diese werden lediglich abgeschliffen und geölt. Für ein gutes Raumklima werden insgesamt 60m² Lehmbauplatten verbaut, die lediglich einen dünnen Lehmputz bekommen. Ansonsten werden die Wände mit Lehmfarbe gestrichen.